Stacks Image 137

Herkunft

Alfred R. Stielau-Pallas wurde 1947 in Deutschland geboren. Seine Eltern hatten den Krieg gerade so überlebt und fanden für die 5-köpfige Familie nur eine „Wohnung“ von 16 qm für die kommenden Jahre. Dennoch wuchs er ohne Sorgen in einem Elternhaus auf, in dem die Mutter vorlebte, die Schwachen und Benachteiligten zu unterstützen. Dies prägte ihn, sein Lebensglück darin zu finden, an erster Stelle andere glücklich zu machen. Natürlich wollte er selbst auch mehr erreichen - aber wie?
Ausbildung

Als er Mitte 20 war (vorher hatte er eine Ausbildung zum Feinwerktechniker absolviert), eröffnete er ein Foto-Geschäft und machte sich als Portrait-Fotograf in seiner Umgebung einen guten Namen. Mit 27 lernte er dann ein amerikanisches Unternehmen kennen und ließ sich dort zum Seminarleiter ausbilden. „Motivator“ stand auf seiner Visitenkarte, und bereits Mitte der 70er Jahre war er einer der ersten bekannten Motivations-Sprecher im deutschsprachigen Raum! Es gelang ihm schon damals, Tausende von Menschen zu motivieren und zu begeistern - zu einer Zeit, als „Erfolg“ und „Motivation“ in Deutschland noch mit großer Skepsis begegnet wurde. In den Jahren 1973 bis 1985 eignete er sich grundlegendes Wissen auf den Gebieten „Erfolgs-Psychologie“, „Lernpsychologie“ und aus den neuesten Erkenntnissen der Verhaltens-Forschung an. Sein größtes Wissens- und Erfahrungs-Potential stammt jedoch aus der praktischen Arbeit mit Tausenden von Seminar-Teilnehmern über den Zeitraum seit 1977.
Erkenntniss

Allerdings musste er in den ersten Jahren auch miterleben, wie diese Menschen, die er regelmäßig motivierte und die während dieser Zeit außergewöhnlich gut drauf waren und auch außergewöhnliche Leistungen erbrachten, zu 95 % wieder in die „Normalität“ zurückfielen, kaum dass sie wieder auf sich selbst gestellt waren. Ihm wurde schmerzlich klar (er hatte gedacht, alle würden für den Rest ihres Lebens etwas Außergewöhnliches auf die Beine stellen) dass ein Erfolgs-Faktor, nämlich „Motivation“, nicht ausreichte. Deshalb gab er seine reinen Motivations-Vorträge sehr schnell im Jahr 1977 wieder auf.